Hotel Catto angebot

STRANDPLATZ MIT SONNENSCHIRM UND LIEGE

Für Gäste des Hotels "Catto-Suisse Caorle" ist der Strandservice mit Sonnenschirm und Liege im Preis inbegriffen.

Das Konsortium Arenili ist eine Badeeinrichtung, die den Strandservice am Litoral leitet und wichtige Aktivitäten am Strand organisiert, zuallererst den Schwimmrettungsdienst. Außerdem organisiert das Konsortium gratis für alle Badegäste Animationsaktivitäten für Groß und Klein, wie Spiele für Kinder, geführte Ausflüge mit dem Mountain Bike in Caorle und Umgebung, leichte Gymnastik, Aerobic, Wassergymnastik. Der Strand ist mit Bocciabahnen, Fitness Points für Erwachsene, Schaukeln, Beachvolley - und Basketballplätzen ausgestattet. Auf einem entsprechend eingerichteten Areal gibt es einen Babysitting Service mit spezialisierten Animateuren. Einmal in der Woche gibt es Tanz und Musik am Strand.

PROGRAMMA DELLA SPIAGGIA

Gym - Aerobic - Aquagym
dal lunedì al venerdì dalle 09.30 Aerobic / Acquagym dalle 10.30 Aerobic / Acquagym dalle 16.30 Aerobic / Acquagym dalle 17.30 Aerobic / Acquagym
Baby animation
dal lunedì al venerdì dalle 09.30 Baby sittering dalle 16.30 Baby sittering
Mountainbike
martedì e giovedì dalle 09.30 Mountain Bike
Fitness point
dal lunedì al venerdì dalle 09.30 Fitness

Caorle

Carole, an der oberen Adria zwischen Triest und Venedig gelegen, ist das Fremdenverkehrszentrum, in dem Meer und Strand eine Bindung mit der Geschichte und der Kultur eingehen. Caolre, das im ersten Jahrtausend v. Chr. mit den frühen venetischen Ansiedlungen entstanden war, entwickelte sich als natürlicher Hafen zur Versorgung der nahegelegenen Julia Concordia in römischer Zeit weiter. Als König Attila in Italien eindrang, suchte die venetische und friulanische Bevölkerung Schutz in diesel Buchten. Als wahrscheinliches Entstehungsjahr wird 452 n. Chr. angenommen. Caorle bietet heute sowohl vom Land als auch vom Meer aus gesehen einen malerischen Anblick: ein zylindrischer Kirchturm aus dem Jahr 1100 und die antike, romanische Kathedrale im Schutze eines bezaubernden Riffs, dann das große Fischerquartier, das Häuser in lebhaften Pastellfarben, charakteristische Gassen und sonnige Plätzchen aufweist – all dies sind besonders anziehende Merkmale, denen die venetische Küste ihre Berühmtheit verdankt. Der Strand von Caorle, von Porto S.Margherita und Duna verde, 15 Kilometer lang, fällt sanft ins Meer. Wasser und Sand verbinden sich zu einem blau-gelben Band. Dem anspruchsvollen Gast stehen Liegebetten und Sonnenschirme, Kabinen und Duschen, Erste-Hilfe-Posten und Strandcafés zur Verfügung. Die Fischerei hat in Caorle eine ehrwürdige Tradition: hier befindet sich eine der umfangreichsten Fischerflotten des oberen Adriaraumes. Küstenbewohner leben immer mit dem Blick auf weite Horizonte gerichtet, sie folgen einer ganz besonderen Lebensweise und berichten von Geschehnissen und Abenteuern, die faszinierend sind wie alte Sagen. Die Geschichten werden von Generation zu Generation weitergegeben, ihr Ursprung geht auf urdenkliche Zeiten zurück. In Caorle, mit seiner Tradition als antiker Fischerhafen durfte die Privatschiffahrt nicht vernachlässigt warden. Große Anlegeplätze in Porto Santa Margherita und im Villaggio dell'Orologio nehmen Tausende von Booten auf. Die Lagune mit ihren Fischgründen macht den wahren Reichtum von Carole aus. Tausende Hektar Röhricht und ruhige Wasserspiegel sind Beweis einer noch unberührten Natur. Vereinzelt stehen "casoni" , alte Schilfhütten der Lagunenfischer, als einmaliges Zeugnis der Geschichte und Architektur. Es ist nicht einfach, eine Naturlandschaft zu beschreiben, in der Ruderschlage oder auffliegende Vögeln zu hören sind, wie es Ernest Hemingway in seinem dieser Landschaft gewindmetem Buch "über en Fluß und in die Wälder" beschrieb.